Wie Du Vermögen bildest und welche Fallen Dir dabei im Wege stehen

Autor

Durch Zufall kam ich vor ungefähr 20 Jahren in eine Vermögensverwaltung, um deren Berichtswesen und Buchhaltung zu automatisieren. Das hat neben dem Studium einen wahnsinnigen Spaß gemacht und ich hatte eine steile Lernkurve. Neben dem reinen Verständnis aller Arten von Finanzprodukten, von Giro- und Währungskonten, Festgeldern und Anleihen über Aktien, Fonds und Derivaten bis hin zu Optionen und Futures, habe ich deren Geldfluss nachvollziehen gelernt und in einem Kunden-Reporting übersichtlich darzustellen.

Unabhängig davon habe ich dann in einer Versicherung im Innendienst angefangen, wollte jedoch unbedingt verstehen, was es mit deren Produkten auf sich hat. Also bin ich in den Außendienst gegangen und habe alle Prüfungen zu Versicherungen, Bausparen und Investment abgelegt, die es damals gab. Anschließend habe ich in vielen Bereichen der Finanzindustrie gearbeitet, nicht nur in verschiedenen Gesellschaften und Organisationseinheiten, sondern auch in einer Bank, einer Bausparkasse und einer Beratung.

Heute kann ich zu recht sagen, dass ich eigentlich keinen Berater mehr brauche. Dennoch habe ich Freude daran, mich ab und an über dieses Thema auszutauschen und Neues zu lernen. Ich weiß jedoch, wie mühsam dieser Weg war und was ich mir an der einen oder anderen Stelle hätte ersparen können. Die Informationen, die Du hier findest, helfen Dir auf dem Weg, Deine Situation und Deine Möglichkeiten besser zu verstehen. Vielleicht greifst Du dennoch auf einen Berater zurück, ob einen Menschen oder einen Roboter, aber dann mit dem guten Gefühl, seine Qualität und die anfallenden Kosten einschätzen zu können.

Ich hoffe, ich helfe Dir auf Deinem Weg zu einem besseren Verständnis von Geld und Investitionen. Natürlich werde ich vermutlich nie alles abdecken können, was es lohnen würde, zu beleuchten. Aber Du kannst mir bei der Priorisierung der nächsten Themen helfen, in dem Du bei der Umfrage mitmachst und mit mir in Kontakt trittst.

 

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: